Kloster
Mystisch und kraftspendend
– genau das, was Du jetzt brauchst!
 

Mystisch und kraftspendend

– genau das, was Du jetzt brauchst!

Wir finden innere Ruhe bei denen, die wir lieben, und wir schaffen in uns
einen ruhigen Ort für jene, die uns lieben.

Berhard von Clairvaux (Gründer des Zisterzienserordens)

Berhard von Clairvaux (Gründer des Zisterzienserordens)

Diese Ruhe hat der Gründervater des Klosters Bad Herrenalb in jeden einzelnen Stein verewigt, könnte man meinen. Nicht selten verwenden Besucher das Wort Kraftort oder fühlen sich in eine andere Welt versetzt, wenn sie durch den Torbogen in den Vorhof der Klosterkirche treten. Kein Wunder, dass der Vorhof Paradies genannt wird. Diese Magie war wohl auch der Anlass für die Zisterzienser Mönche sich hier niederzulassen. Sie bauten das Kloster und setzten damit den Ursprung unserer Stadt Bad Herrenalb. Einst als Wirtschaftskraft im 12 Jahrhundert ist es heute kreativer Kraftort für verschiedene Events und Führungen. Das Kloster wird von sieben Anhöhen geschützt, die mit ihren 150 km ausgezeichneten Wanderwege unvergessliche Naturerlebnisse bieten.
Damit unsere Gäste nicht alleine auf Tour gehen müssen, hat die Tourist-Info in Bad Herrenalb geführte Wandertouren für jeden Fitnessfaktor von leicht bis herausfordernd. Wer lieber Stadtflair anstatt Natur genießen möchte, findet sich beim Bummeln durch den Kurpark und in einem unserer schicken Cafés bei Schwarzwälder Kirschtorte wieder.
Bad Herrenalb bietet für den aktiven und den Genießertyp das optimale Angebot, um seinen Feierabend im Urlaubsfeeling zu erleben oder den Alltag bei einem verlängerten Wochenende abzustreifen. Ganz nach dem Motto: Bad Herrenalb – Du tust mir gut!

Wunderkiefer

auf dem Torbogen der ursprünglichen Klostermauer

Das Wunder begann vor rund 200 Jahren. Da keimte plötzlich auf der alten Klostermauer des Paradieses der romanischen Vorhalle des ehemaligen Zisterzienserklosters Bad Herrenalb eine kleine Kiefer.
Heute ist es ein stattlicher Baum, der scheinbar ohne Kontakt zum Erdreich wächst. Wie das möglich ist, erfährst Du bei einer unseren Kirchen- und Klosterführungen sowie Stadtführungen. Am besten, Du buchst Dir jetzt gleich Deinen Platz bei der nächsten Führung >>>

Wunderkiefer

auf dem Torbogen der ursprünglichen Klostermauer

Das Wunder begann vor rund 200 Jahren. Da keimte plötzlich auf der alten Klostermauer des Paradieses der romanischen Vorhalle des ehemaligen Zisterzienserklosters Bad Herrenalb eine kleine Kiefer.
Heute ist es ein stattlicher Baum, der scheinbar ohne Kontakt zum Erdreich wächst. Wie das möglich ist, erfährst Du bei einer unseren Kirchen- und Klosterführungen sowie Stadtführungen. Am besten, Du buchst Dir jetzt gleich Deinen Platz bei der nächsten Führung >>>

Ein Partner-Angebot zum Krafttanken

Im Hotel Restaurant Vinothek LAMM genießt man herrliche Ausblicke und die wohltuende Luft des Höhenkurortes umgeben von Wiesen und Wäldern des Nordschwarzwaldes.
Im 3 Sterne Superior Hotel entspannt zur Ruhe kommen, in der urigen Stuben des Restaurants kulinarisch verwöhnt werden, mit badisch-schwäbischen Feinschmeckergerichten und passenden Weinen aus dem hauseigenen Weinkeller.

Weitere spannende Naturerlebnisse warten auf Dich:

Bad Herrenalb hat so einiges an Gastronomie zu bieten. Von urig-lecker bis edel-fein. Nette Cafés, Eisdielen und Restaurants freuen sich auf Dich!

Genuss in Bad Herrenalb

Bad Herrenalb hat so einiges an Gastronomie zu bieten.
Von urig-lecker bis edel-fein. Nette Cafés, Eisdielen und Restaurants freuen sich auf Dich!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner